Aktuelle Seite: StartseiteListe SchlagzeilenartikelArzneiausgaben

Arzneiausgaben

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Ausgaben für Arznei steigen rasant

Die Arzneimittelausgaben steigen weiter rasant. In den ersten vier Monaten 2008 wuchsen sie nach ersten Trendmeldungen der Apotheken um insgesamt 8,2 Prozent, wie der Branchenverband Pro Generika am Freitag der Nachrichtenagentur AP erklärte. Allein im April schnellten die Ausgaben demnach im Vergleich zum Vorjahresmonat um 14 Prozent in die Höhe.
Vor allem für neue Arzneien, die noch Patentschutz haben, wird immer mehr ausgegeben. Hier lag die Kostensteigerung in den ersten vier Monaten den Angaben zufolge bei 16,2 Prozent. Doch wurden auch insgesamt mehr Packungen abgegeben. Die Menge stieg um 4,8 Prozent.
-----

Ständig "neue" Medikamente die angeblich noch besser sind wie die vorherigen verspricht die Pharmaindustrie.
Doch ca. 60.000 Tote und ca. 200.000 für immer Geschädigte pro Jahr durch unerwünschte Nebenwirkungen sprechen eine andere Sprache.
Prof. Fröhlich, Leiter der pharmakologischen Abteilung der Uni-Klinik Hannover, nennt das "nur die Spitze des Eisberges".
Schauen Sie sich unbedingt die ARD-Dokumentation "tödliche Pillen" vom November 2006 an.

Zum Film hier klicken....