Aktuelle Seite: StartseiteListe sonstiger ArtikelFür eine bessere und gesündere Welt

Für eine bessere und gesündere Welt

Bewertung:  / 12
SchwachSuper 
Apropos Geschichte ...

Heute lachen wir über die Heilmethoden im Mittelalter und ekeln uns beim Gedanken an deren „Wundermittel“. Mixturen wie zermahlener Mäusezahn mit Froschaugen und einem Stück fein zerstoßener Nilpferdhaut vermischt und in Ochsenblut verrührt, sind einfach nicht mehr „in“.

Aber wie wäre es mit frischem Eiter eines dahinsiechenden Affen, aufgepeppt mit Glyzerin und Chloroform, mit Quecksilber angereichert und zwecks besserer Haltbarkeit mit einem Schuss Formaldehyd versetzt?

Auch nicht gerade der Hit, oder?


Wenn auf der Verpackung solcher „Cocktails“ das Wort „Impfserum“ steht oder dafür mit Hochglanzbroschüren geworben wird oder wenn es statt einer Kräuterhexe ein netter Mann in einem weißen Kittel empfiehlt – würden wir die Mixturen dann nehmen, auch wenn sie immer noch nicht sonderlich appetitlich sind?

Solche „Zaubertränke“ passen nicht mehr ins 21. Jahrhundert, oder? Nun, schlucken muss man die  aus verdünntem Eiter gewonnene Flüssigkeit auch nicht mehr ...

... sie wird gespritzt – nein, nicht im Mittelalter – heute!


Lesen Sie den ganzen Artikel unter http://www.kent-depesche.com/impfen/broschuere/index.html