Aktuelle Seite: StartseiteListe sonstiger ArtikelImpfen nutzlos? Ärtze

Impfen nutzlos? Ärtze

Bewertung:  / 14
SchwachSuper 
Eine interesannte Sichtweise gefunden unter http://www.kersti.de/V0151.HTM

Impfungen nutzlos? Ärzte

Jeden Arzt, mit dem ich während dieser über ein Jahr dauernden Suche in Kontakt kam, fragte ich nach Literatur, die geeignet sei, den Nutzen von Impfungen zu belegen.
Buchempfehlungen, wenn ich welche bekam, brachten die unter dem Titel "Bücher" genannten Ergebnisse. Also: Keine ausreichenden Beweise für den Nutzen von Impfungen.


Suche nach Beweisen für den Nutzen von Impfungen
Mir wurde mehrfach gesagt, Medizin wäre eine Glaubenssache oder man müsse den Fachleuten Vertrauen.

Den Fachleuten vertrauen?
Ich wurde auf die Bibliothek der GHK verwiesen, wo mir am Ende der Bibliothekar ebenfalls den Ratschlag gab, doch den Fachleuten zu vertrauen. (s.o.)

Zusammenfassend läßt sich sagen:
Ärzte vermuten in Hochschulbibliotheken Informationen, die dort nicht zu finden sind.
Sie halten es für ausreichend den "Fachleuten" zu vertrauen.

Da Ärzte für ihre Patienten die selbständig arbeitende Fachautorität SIND, ist diese Haltung nicht angemessen. Ein Arzt, für die Gesundheit seiner Patienten selbständig verantwortlicher Fachmann, muß nicht nur die offizielle Lehrmeinung kennen, sondern auch die Beweise für ihre Richtigkeit. Sonst ist Medizin keine Wissenschaft, sondern eine Religion.

Da aber nicht jeder Arzt für jedes in seiner Praxis vorkommende Thema über tausend Einzelartikel lesen kann, muß die Wissenschaft ihm bei allen für die Allgemeinheit so wichtigen Themen - fast jeder heute bei uns lebende Mensch wurde im Laufe seines Lebens einmal oder mehrfach geimpft! - zusammenfassende Studien über die Beweise für die Richtigkeit dieser Lehrmeinungen bieten.

Das ist nicht der Fall.